Wenn Sie Mitglied im Märklin, Trix oder LGB INSIDER-Club sind, können Sie über uns die exklusiven Clubmodelle bestellen.


Sie sind noch kein Mitglied im INSIDER-Club, möchten aber Mitglied werden? Dann können Sie sich hier dafür registrieren.


Die exklusiven Clubmodelle können leider nicht direkt über unseren Onlineshop bestellt werden. Wenn Sie eines der Clubmodelle bestellen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie kommen zu uns ins Ladengeschäft und geben Ihren Bestellschein ab
  • Sie senden uns Ihren Bestellschein per Post, Email oder Fax
  • Sie senden uns eine Email mit Ihrer Mitgliedsnummer, den 3-stelligen Sicherheitspin und nennen uns die Produkte, die Sie bestellen möchten
  • Sie rufen uns an und nennen uns Ihre Mitgliedsnummer, den 3-stelligen Sicherheitspin und die Produkte, die Sie bestellen möchten


Folgende Club-Modelle können derzeit bestellt werden:


Märklin 39771 H0 Elektrolokomotive Baureihe E 71.1 UVP: 459,00€ - Unser Preis: 431,00€ (Preis inkl. MwSt.) Bestellschluss 03.09.2022

 

Als badisches „Bügeleisen“ bereicherte die E 71 26 ab 1929 das damals noch kleine badische Elektronetz der Wiesen- und Wehratalbahn zwischen Basel über Schopfheim und Zell bzw. Bad Säckingen. 1920 in Dienst gestellt als EG 526 gehörte sie zur ersten Serienbeschaffung von Elektroloks der preußischen Staatsbahn für den Güterzugdienst. Ein zur damaligen Zeit modernes Antriebskonzept über zwei mit Kuppelstangen angetriebenen Triebdrehgestellen charakterisierte sie. Zunächst im mitteldeutschen Netz bei der RBD Halle eingesetzt, gelangte die E 71 26 schon 1929 zum Bw Basel für den Einsatz vor Personen- und Güterzügen. Dort blieb sie auch bis zu ihrer Abstellung am 2. Juni 1957.

Vorbild: Elektrolokomotive Baureihe E 71.1 der Deutschen Bundesbahn (DB). Flaschengrüne Grundfarbgebung. Lok-Betriebsnummer E 71 26. Betriebszustand um 1954.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse, zentral eingebaut. Antrieb über Kardan auf beide Achsen in jedem Treibgestell. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils digital separat abschaltbar. Wenn Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des Rangier-Lichtes. Führerstandbeleuchtung jeweils separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Angesetzte Griffstangen. Mit Führerstands-Nachbildung. Beide Treibgestelle über Kuppelstange miteinander verbunden. Ansteckbare Bremsschläuche und Schraubenkupplungsimitationen liegen separat bei. Länge über Puffer 13,3 cm.


Märklin 48825 H0 Güterwagen-Set zur Baureihe E 71.1 UVP: 199,00€ - Unser Preis: 187,00€ (Preis inkl. MwSt.) Bestellschluss 03.09.2022

Vorbild: 5 Güterwagen unterschiedlicher Bauarten der Deutschen Bundesbahn (DB). 1 Güterzug-Gepäckwagen Pwg mit Dachaufsatz (Pwg Pr 14). 1 offener Hochbordwagen Omm 34 (ehem. Ommu Klagenfurt). 1 gedeckter Güterwagen Gmrs 30 (ehem. Grhs Oppeln, noch mit Kennzeichnung DR Brit-US-Zone). 1 gedeckter Güterwagen G München (noch mit Kennzeichnung DR Französiche Zone). 1 gedeckter Güterwagen G 10. Betriebszustand um 1954.

Modell: Güterzug-Gepäckwagen und gedeckte Güterwagen G 10 mit Schiebetüren zum Öffnen. Offener Hochbordwagen mit Ladegut-Einsatz und echter Kohle in maßstäblicher Körnung. Gedeckter Güterwagen G 10 als Schlusswagen kann mit beiliegenden Schlussscheiben zur Selbstmontage nachgerüstet werden. Alle Wagen mit unterschiedlichen Betriebsnummern. Gesamtlänge über Puffer ca. 53,9 cm. Gleichstrom-Radsatz je Wagen E700580.  


Trix 25771 H0 Elektrolokomotive Baureihe E 71.1 UVP: 459,00€ - Unser Preis: 431,00€ (Preis inkl. MwSt.) Bestellschluss 03.09.2022


Als badisches „Bügeleisen“ bereicherte die E 71 26 ab 1929 das damals noch kleine badische Elektronetz der Wiesen- und Wehratalbahn zwischen Basel über Schopfheim und Zell bzw. Bad Säckingen. 1920 in Dienst gestellt als EG 526, gehörte sie zur ersten Serienbeschaffung von Güterzug-Elektroloks der preußischen Staatsbahn. Ein zur damaligen Zeit modernes Konzept mit zwei Triebdrehgestellen mit Blindwellenantrieben charakterisierte die Baureihe. Zunächst wurden die Loks im mitteldeutschen Netz bei der RBD Halle eingesetzt. Schon 1929 gelangte unser Vorbild E 71 26 zum Bw Basel bad. Bahnhof und wurde dort vor Personen- und Güterzügen eingesetzt. Sie blieb im Süddeutschen bis zu ihrer Abstellung am 2. Juni 1957.

Vorbild: Elektrolokomotive Baureihe E 71.1 der Deutschen Bundesbahn (DB). Flaschengrüne Grundfarbgebung. Lok-Betriebsnummer E 71 26. Betriebszustand um 1954.

Modell: Mit Digital-Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse, zentral eingebaut. Antrieb über Kardan auf beide Achsen in jedem Treibgestell. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils digital separat abschaltbar. Wenn Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des Rangier-Lichtes. Führerstandbeleuchtung jeweils separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Angesetzte Griffstangen. Mit Führerstands-Nachbildung. Beide Treibgestelle über Kuppelstange miteinander verbunden. Ansteckbare Bremsschläuche und Schraubenkupplungsimitationen liegen separat bei. Länge über Puffer 13,3 cm.


Trix 24825 H0 Güterwagen-Set zur Baureihe E 71.1 UVP: 199,00€ - Unser Preis: 187,00€ (Preis inkl. MwSt.) Bestellschluss 03.09.2022

Vorbild: 5 Güterwagen unterschiedlicher Bauarten der Deutschen Bundesbahn (DB). 1 Güterzug-Gepäckwagen Pwg mit Dachaufsatz (Pwg Pr 14). 1 offener Hochbordwagen Omm 34 (ehem. Ommu Klagenfurt). 1 gedeckter Güterwagen Gmrs 30 (ehem. Grhs Oppeln, noch mit Kennzeichnung DR Brit-US-Zone). 1 gedeckter Güterwagen G München (noch mit Kennzeichnung DR Französiche Zone). 1 gedeckter Güterwagen G 10. Betriebszustand um 1954.

Modell: Güterzug-Gepäckwagen und gedeckte Güterwagen G 10 mit Schiebetüren zum Öffnen. Offener Hochbordwagen mit Ladegut-Einsatz und echter Kohle in maßstäblicher Körnung. Gedeckter Güterwagen G 10 als Schlusswagen kann mit beiliegenden Schlussscheiben zur Selbstmontage nachgerüstet werden. Alle Wagen mit unterschiedlichen Betriebsnummern. Gesamtlänge über Puffer ca. 53,9 cm. Wechselstrom-Radsatz je Wagen E700150.


Außerdem können Sie über uns auch die Kataloge bestellen. Als Clubmitglied ist dieser für Sie kostenlos. Hinweis: Sie werden von uns nicht informiert, sobald die Kataloge ausgeliefert wurden. Die Auslieferung wird im Märklin Magazin bekanntgegeben. 

Hersteller

* 0% effekt. Jahreszins. Bis zu 6 Monate Laufzeit. Ab einer Finanzierungssumme von € 150,00. Monatliche Mindestrate € 9,90. Vermittlung erfolgt für Modellbau Berlinski über unseren Finanzierungspartner: Targobank AB & Co.KGaA, Kasernenstraße 10, 40213 Düsseldorf.

Lade ...