Mit dieser Seite möchten wir Sie, liebe Kunden, in regelmäßigen Abständen über Technik und Neuheiten aus dem Bereich Modellbahnen informieren. Der bekannte Blogger Martin Meese gibt hier aus jahrzehntelanger Erfahrung Ratschläge und Anregungen zu Neuerscheinungen und Technik aus dem Bereich Modelleisenbahn.
Experten-Tipps von Martin Meese

Märklin 30302 Replika mit Aussicht auf Wertsteigerung?

Limitiert und nach Vorbild einer ausländischen Lokomotive ist in der Regel für ein Produkt aus Göppingen ein guter Hinweis auf Wertsteigerung oder doch zumindest keinen Wertverlust. Aber der Reihe nach.

Vor 63 Jahren erschienen zum ersten Mal im Hause Märklin Modelle nach schwedischem Vorbild. Noch unter der Bezeichnung Da 800 gab es eine Modell der in Schweden weitverbreiteten Standardlok Da, die eine Weiterentwicklung der Klasse D war. Man traute in Schweden nicht dem Einzelachsantrieb, der sich zunehmend in Kontinentaleuropa durchsetzte (man denke nur an die BLS Ae 4/4 oder die legendäre E44 der DRG). Dabei handelte es sich um eine von nur einem Motor angetriebene Lok. Über eine Blindwelle wurde die Kraft auf die 3 Treibachsen geleitet. Die beiden Vorläufer machten sie zu einer 1 C' 1 Lok. Das Modell gab es einst auch in grüner Farbgebung, für das es aber damals kein Vorbild gab. Evt. konnte man es entfernt als NSB Lok durchgehen lassen. Das alte grüne Modell ist zumindest auch heute noch ein gesuchtes Stück unter den Sammlern. Diese Erstausgaben hatten noch drei Glühbirnen an den Stirnseiten.

Und heute? Es gibt sie immer noch oder besser gesagt immer mal wieder. Inzwischen ist es das dritte Replikamodell nach skandinavischemVorbild. Die Neuauflagen erschienen jeweils im klassischen Bilderkarton, den die Sammler so mögen. Diesmal mit Zertifikat.

Das neueste Modell (Betriebsnummer 896) nun ist eine zweifarbige Variante, die es so zu Blütezeiten der Bahngesellschaft, die es darstellt, nicht gegeben hat. Ja, es hätte so sein können, wenn..... ja wenn die Bergslagernas Järnvägar denn die Lok erworben hätte. Erst heutzutage hat man tatsächlich eine Da aus dem Museumsbestand so lackiert. Es gibt sie also doch in 1:1 und damit kann jeder Fan von schwedischem Modellen sich auch eine weitere Da ins BW stellen; immer vorausgesetzt er bekommt noch eine von 1499 Modellen, die nun ausgeliefert werden. Man sollte sich möglicherweise etwas sputen, um sie zu erwerben. Ein passendes Wagenset in Anlehnung an SJ Vorbilder gibt es auch noch. Ebenfalls limitiert.
Das Replikamodell ist technisch nun mit einem mfx Decoder und HLA ausgestattet. Es hat 2 Haftreifen und auch drei angetriebene Achsen. Ab Werk mit Wechsellicht und schaltbarer ABV. Da geht aber noch mehr. Rangiergang und Doppel A Licht lassen sich leicht mit der CS2/3 mappen. Warum ist das nicht ab Werk? Die Fahreigenschaften sind gewohnt gut, die Motorkennlinie sollte man auf linear ändern, damit sie besser am Regler hängt. Die Details am Lokaufbau entsprechen praktisch dem Grad der Detaillierung von vor mehr als einem halben Jahrhundert, lediglich ein kleines Schild an den Fronten ist neu hinzugekommen. Die Stromabnehmer sind brüniert, die Fenster mit Kunststofffolie hinterlegt. Da das Modell ohnehin in gewissen Details vom Klassiker 3030 abweicht, hätte man sich an dieser Stelle auch gut eingesetzte Scheiben vorstellen können. Wie das wirkt, zeigt das Foto mit den verschieden Varianten. Es gab solche Fenster vor ein paar Jahren in Schweden zum nachträglichen Selbsteinbau. Heute leider nicht mehr lieferbar.
Bleibt noch zu erwähnen, dass diese Lok, wenn sie denn damals im Dienste der Bergslagernas Järnvägar gestanden hätte und ihre Gesellschaft nicht verstaatlicht worden wäre auf der ca. 480km langen Strecke Göteborg- Falun zum Einsatz gekommen wäre. Man transportierte auf der Bahn das Erz aus den Gruben von Falun zum Seehafen nach Göteborg. Seit 1948 ist die Bahn aber verstaatlicht.
Die auf dem Bild gezeigten Loks vor dem Lokschuppen zeigen die verschiedenen Modelle, die Märklin in den vergangenen Jahrzehnten nachgebildet hat. Allen gemein ist, dass sie auch für Kinderhände geeignet sind- einfach unverwüstlich. Ob man sich zukünftig traut eine Neukonstruktion aufzulegen? Erwartet wird so eine Variante schon lange, zumal die Dm3 Hoffnung machte.

Ich hoffe, dass Text und Bilder hilfreich waren und wünsche viel Erfolg.

Ihr Martin Meese

Hersteller

* 0% effekt. Jahreszins. Bis zu 12 Monate Laufzeit. Ab einer Finanzierungssumme von € 150,00. Monatliche Mindestrate € 9,90. Vermittlung erfolgt für Modellbau Berlinski über unseren Finanzierungspartner: Targobank AB & Co.KGaA, Kasernenstraße 10, 40213 Düsseldorf.

Lade ...